Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019]

Die letzen 10 Veranstaltungen

Thirty Up - Die Ü30 Party

23. März 2019
22:00
791ca65fd536f50dbc2b084762f16519 thumb
- Ab 30 Jahren

Thirty up - das modernisierte Partyformat einer Ü30 Party!
Auf zwei Areas tanzen und feiern:
In der grossen Halle erwartet Dich Dancemusik, moderne Partyhits, House und RnB, während im Club der Flashback der guten alten Partyzeit durch alle Dekaden blitzt: rockig und alternativ gehts so richtig ans Eingemachte!

Fee Badenius - Feederleicht (mit Band)

22. März 2019
20:00
Cd96c3f3723d327d72d4a844713af062 thumb

Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch erbohrten. Bei Fee Badenius, und das ist selten, klappt beides, Wort und Musik: Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder von Johannes Still an Piano und Akkordeon, Jochen Reichert am Kontrabass und Christoph Helm an Schlagzeug und Percussion.
Ein Ohrenschmaus, der lange nachhallt und Ohren und Herzen erfüllt.

Bilder anzeigen

Ingmar Stadelmann - Fressefreiheit

20. März 2019
20:00
F7dc51324d54bddb9808560e0b35444d thumb
Veranstalter: Rhein-Konzerte

Der Ostdeutsche Stand-up-Comedian entfesselt auch in seinem dritten Solo-Programm seinen intelligenten und schwarzen Humor und sorgt damit für beste Unterhaltung. „Schneller als beim Ping Pong“ (Altmark Zeitung), schonungslos und offenherzig badet Stadelmann im Pointenüberfluss in Zeiten von Trump, Brexit, Metoo und Co., um gleichzeitig über unangenehme Wahrheiten und seine eigenen Ängste zu reflektieren. Stadelmann spricht über Themen wie Meinungsfreiheit, absurde Erlebnisse mit dem Publikum, Europa, wie praktisch Klischees sind, und über seltsame sexuelle Vorlieben von Delfinen. Und er stellt Fragen, ohne zu antworten: Wenn man Menschen aus einem Land aussperren will, sperrt man dann die anderen automatisch ein? Wurde die Snooze-Taste in Guantanamo erfunden? Warum wissen Terroristen eigentlich wofür Europa steht, wir aber nicht? Wenn es linksversifft gibt, gibt es dann auch rechtsversifft, und warum sagt das niemand? Und wie erklärt er bloß seiner Freundin den Unterschied zwischen einem SPAWochenende und einem Spar-Wochenende? Dabei bleibt er seinem Motto treu: „Man kann gerne ein bisschen schlauer aus der Show gehen, als man reingegangen ist!“

„Gute Comedy ist immer ein Abbild der Gesellschaft. Wie frei wir sind, erkennen wir daran, wie frei wir lachen! Und da ist leider die Facebookisierung des Abendlands in vollem Gang: Alles, was uns nicht gefällt, wird entliked. Wir setzen uns digitale Scheuklappen auf und leben in unserer gefilterten Blase. So haben wir es online gelernt, und so setzen wir es im echten Leben fort. Wir denken es löst Probleme, wenn wir Menschen nicht mehr aus dem Mittelmeer vorm Ertrinken retten. Als würden die Probleme mit den Menschen ertrinken. Der Gag dabei: Einige halten ihre Blase für ein objektives Abbild der Realität. Dabei ist es in Wahrheit Zensur. Selbstzensur. Man will nicht hören, was einem nicht gefällt. Man will es abschalten. Aber das ist falsch. Wir sollten nichts weglassen, wir sollten über alles sprechen, über alles Witze machen, über alles lachen, über alles nachdenken.“ Ingmar Stadelmann

Schon das Plakat, angelehnt an den russischen Performance- Künstler Pjotr Pawlenski, der sich tatsächlich gegen Apathie, politische Gleichgültigkeit und Fatalismus in Russland öffentlich den Mund zunähte, beweist: Bei Ingmar Stadelmann handelt es sich nicht um einen weiteren Mainstream-Spaßmacher.

Als Stadelmann 2012 mit seinem ersten Solo „Was ist denn los mit den Menschen?“ startete, gefolgt von #humorphob, gab es dafür schon haufenweise Comedy-Preise: „NDR Comedy Contest“ über den „RTL Comedy Grand Prix“, bis hin zum „Deutschen Comedypreis“ hat er sie alle bekommen. Beim „Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse“ räumte er gleich Publikums – und Jurypreis ab.

Bilder anzeigen

Mario Basler - BASLER BALLERT

19. März 2019
20:00
5fc691b0e57f5109ecbdb83a3ce4cf1b thumb
Veranstalter: Heesen Konzerte

BASLER BALLERT geht in die Verlängerung! Aufgrund des großen Andrangs auf die ersten Termine von Mario Baslers neuer Live-Show wird die Tour im Frühjahr 2019 fortgesetzt.

Eine volle Spielzeit lang präsentiert „SuperMario“ seinen persönlichen, unverblümten Blick auf die Welt des Fußballs. In gewohnter Manier analysiert Basler das heutige Geschehen auf und neben dem Platz. Das Ganze wird gespickt mit den unglaublichsten Geschichten aus seiner aktiven Zeit. Das große Anekdoten-
Sechzehnerschießen, bei dem jede Story im Netz zappelt. Stets nach seinem Motto: „Mich interessiert nicht, wer spielt. Hauptsache ich spiele.“.

Mit einer stolzen Bilanz von 62 Toren in 262 Bundesligaspielen beendete er 2004 seine aktive Profi-Fußballkarriere. In den letzten Jahren war Basler unter anderem als Fußballlehrer tätig und bereicherte zahlreiche Talkrunden als Fußballoriginal. Nun ballert der polarisierende Freistoßschütze auf der Bühne weiter. Immer gerade heraus, aber auch mit der nötigen Portion Selbstironie, ist Basler erstmals mit eigener Liveshow zu sehen.

Auf dem Spielplan stehen viele neue Städte. Mario Basler kommt mit BASLER BALLERT u.a. nach Berlin, Hamburg und Köln.

Bilder anzeigen

AUSVERKAUFT// Ass-Dur - 3. Satz - Scherzo spirituoso

17. März 2019
20:00
77bb7774b1400780615fcbf50bdea429 thumb

Die beiden Musikstudenten Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner (Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin) bieten Musik-Kabarett auf höchstem Niveau:
Zu ihrem Repertoire gehören noch nie dagewesene Performances, bei denen auf hochkulturelle und intelligente Weise moderne und klassische Musik, Comedy und Zauberei miteinander verschmelzen. Nach nur zweijährigem Bestehen gewannen sie bereits den europäischen Kleinkunstpreis, den Bielefelder Kabarettpreis, den Klagenfurter Kleinkunstpreis, den Hallertauer Kleinkunstpreis, den silbernen Rostocker Koggenzieher, die Hochstift-Kultur-Schieneden sowie den Publikumspreis beim Hamburger Comedy Pokal, beim "Stuttgarter Besen" und beim Südwestdeutschen Kleinkunstpreis "Tuttlinger Krähe".

___________________________________________________________

Dieser Termin ist auch im Rahmen des Kabarett Kombi-Tickets buchbar.

Bilder anzeigen

90s Reloaded - Krefelds große Neunziger-Party

16. März 2019
22:00
31c1a3ab79ac0c8845f1a1c725efa4f7 thumb
- Ab 18 Jahren

Auf zwei Areas beschallen euch unsere DJs, an der Theke gibt es Klassiker: 90er Feeling.
In der großen Halle laufen Songs der Backstreet Boys oder Hits wie Aquas "Barbie Girl".
Im Club gibt es kernigere Sounds. Linkin Park, Green Day oder Nirvana sind gern gehörte Klassiker.

GRENZGANG: Im Bann des Nordens - Abenteuer am Polarkreis

mit Bernd Römmelt

15. März 2019
19:00
C32209ee7e786571522f611305115111 thumb

Auf 22 Reisen, in über 450 Tagen, erlebt Bernd Römmelt den Norden des Erdballs. In Alaska fotografiert er Moschusochsen und dokumentiert das härteste Hundeschlittenrennen der Welt: der Yukon Quest! Er fährt auf dem Dempster Highway bis ans Eismeer, segelt durch den Scoresby Sund in Grönland und trifft auf die Sami in Schwedisch-Lappland. Seine Reise-Reportage ist eine Hommage an eine der faszinierendsten, aber auch meist bedrohten Regionen der Welt.

AUSVERKAUFT // Pistors Fußballschule - Alles Vollpfosten

14. März 2019
20:00
85a57fa9f9694823bb8a713f33b6a9ad thumb
Veranstalter: Rhein-Konzerte

Sven Pistor hat immer an das Gute im Fußball geglaubt, aber damit ist jetzt Schluss.

„So viel Blödheit passt doch in kein Stadion der Welt“, sagt er nach Durchsicht des neuen Materials. Nach Jahren der Zurückhaltung kommen diese Sachen nun auf die Bühne. Das neue Programm „Pistors Fußballschule - Alles Vollpfosten!“ geht dabei voll auf die Zwölf: Die beklopptesten Anhänger, die blödesten Tore, Fußball bar jeder Vernunft in Wort und Bild. „Das muss man einfach gesehen haben.“

Ordnung versprechen allein die ehemaligen FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer und Jürgen Jansen, die in Pistors Fußballschule aus ihrem bewegten Leben an der Pfeife erzählen. Ach ja, gespielt wird übrigens auch. Pistor fordert das Publikum heraus, denn was wäre schon ein Fußballabend ohne ein echtes Klugscheißer-Quiz?


Pistors neues Bühnenprogramm „Alles Vollpfosten!“ ist ein Hilfeschrei – verzweifelt, komisch und voller Liebe zum Fußball.

Bilder anzeigen

Workshop: KSK-Abgabe und Grundlagen der Ausländersteuer

Gastgeber: Create Music NRW

12. März 2019
19:00
A4f3c050bb7452dea79db61b62c73ca5 thumb

Viele Veranstalter*innen sind sich unsicher, ob sie der KSK-Abgabenpflicht unterliegen und wie diese dann ggf. berechnet und abgeführt wird. Ähnliche Fragen ergeben sich bei der sogenannten Ausländersteuer.

In diesem Workshop werden beide Themen kompakt und strukturiert dargestellt und Anhand von Beispielen erläutert. Zudem wird auf Ausnahmen und Befreiungsmöglichkeiten sowie auf die Formalien im Zusammenhang mit der KSK-Abgabe und der Ausländersteuer eingegangen.

Teilnahmegebühr: 5,00€

Infos und Anmeldung:
https://www.create-music.info/workshop/ksk-abgabe-und-grundlagen-der-auslaendersteuer/

Über den Referenten:
Frank Bauchrowitz berät als Rechtsanwalt Musiker in allen Bereichen des Musikrechts (www.musikerkanzlei.de). Zu seinen Mandanten gehören Musiker, Ensembles und Bands, Musikschulen, Musikagenturen, Veranstalter, Labels, und Musikverlage aus dem gesamten Bundesgebiet. Seit 2009 ist Frank Bauchrowitz zudem Lehrbeauftragter für Musikrecht und „Systemische Businessplanung“ an der Musikhochschule Münster und ist darüber hinaus Autor und Herausgeber der Broschüre „Musik kopieren, aufführen, downloaden | Alles verboten?“.

Der Workshop wird ausgerichtet von der KuFa Krefeld und Create Music NRW.

I Love Stand Up - Open Mic

12. März 2019
20:00
36d296a71ffb0352c1f29d2f9cb8266e thumb

Der Zuschauermagnet von Krefeld! Zehn bis zwölf Stand-up-Comedians, jeder sieben Minuten, dazu ein Moderator. Stars und Newcomer der rheinischen Stand-up-Comedyszene teilen sich beim I LOVE STAND UP - Open Mic zwei Stunden lang das Mikro und testen neue Gags. Das Set-up ist pur: ein Mikro, ein Hocker, ein Stativ. Die Performance auch: keine Puppen, keine Instrumente, keine Verkleidungen. Was zählt ist das reine Wort, für die Stand-Upper wie auch den Moderator und Organisator Heino Trusheim.

www.ilovestandup.de

VIDEO

Bilder anzeigen