Logo

Aktuelles Programm - Lesung / Vortrag / Live-Reportage

VERSCHOBEN // Lydia Benecke - Teufelswerk oder Hexenjagd? Was steckt hinter scheinbar satanischen Verbrechen?

Ersatztermin ist der 20.12.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

17. April 2020 19:00 20:00
verschoben
D68e6093bd93a2fcdc7927ba5b98713a thumb
Ee769b0ce58e8b76b755330ed878ca67 thumb
Veranstalter: Rheinkonzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

VERSCHOBEN // GRENZGANG - „Wildes Südamerika – Im Oldtimer von Kolumbien nach Feuerland“ mit Thomas Rahn

Ersatztermin ist der 16.04.2021 - Tickets behalten ihre Gültikeit!

24. April 2020 18:00 19:00
verschoben
2c7ecba06254715effa4b99c79390158 thumb
Veranstalter: GRENZGANG
Bestuhlung: vollbestuhlt

Im Oldtimer-Truck reisen Sabine Hoppe und Thomas Rahn 30.000 Kilometer entlang der Anden durch sieben Länder stetig nach Süden, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis zum Ende der Welt auf Feuerland. Entzückt folgt der Zuschauer dem bunten Kopf-Kino von grandiosen Landschaften, farbenfrohen Festen und herzlichen Begegnungen mit indigenen Andenbewohnern.

https://www.grenzgang.de/programm/wildes-suedamerika-im-oldtimer-von-kolumbien-nach-feuerland/

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

GRENZGANG - „Zu Fuß nach Jerusalem – 14.000 km - 26 Länder - 15 Monate - 1 Priester“

mit Johannes Schwarz

15. Mai 2020 18:00 19:00
VVK 16,00€ zzgl. Gebühren
6d477b9d017e930df606581ba4da4353 thumb
Veranstalter: GRENZGANG
Bestuhlung: vollbestuhlt

Ein katholischer Priester begibt sich zu Fuß auf eine Pilgerreise, so weit, so normal. Aber: Johannes Schwarz ist kein herkömmlicher Geistlicher. Und: Seine Wanderung ist nicht gerade alltäglich. Denn aus Liechtenstein läuft er 15 Monate und 14.000 km, durch 26 Länder Europas und des Nahen Ostens nach Jerusalem – und zurück! Seine Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen, mit der Natur und Gott könnten spielend mehr als einen mitreissenden Vortrag füllen…

https://www.grenzgang.de/programm/zu-fuss-nach-jerusalem-14-000-km-26-laender-15-monate-1-priester/

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

ERSATZTERMIN // GRENZGANG - „Europas hoher Norden – Island, Norwegen, Schweden & Finnland“

mit Petra & Gerhard Zwerger-Schoner

27. Oktober 2020 18:00 19:00
VVK 16,00€ zzgl. Gebühren
7f819ddc6664ce24f2af22fc570469ac thumb
Veranstalter: GRENZGANG
Bestuhlung: vollbestuhlt

ERSATZTERMIN DER VERANSTALTUNG VOM 13.03.2020.
BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Über vier Jahre hinweg erkundet das Fotografenpaar den polaren Norden unseres Kontinents - Zeit, um durchzuatmen und alles hinter sich zu lassen. Von ihrer Traumreise bringen sie grandiose Bilder heim, von stürmischen Klippen in Norwegen, endlosen Hochtälern Schwedens, subarktischen Wäldern Finnlands und den rauchenden Vulkanen Islands. Ebenso im Gepäck: Spannende Geschichten von Elchen, Braunbären und den Menschen am Rand Europas.

https://www.grenzgang.de/programm/europas-hoher-norden-island-norwegen-schweden-und-finnland/

Das Gesundheitsamt der Stadt Krefeld hat eine Komplettabsage aller Veranstaltungen der Kulturfabrik aus infektionshygienischen Gründen bis einschließlich Sonntag, 12. April vermeldet. Ob und wann es Nachholtermine für die betroffenen Veranstaltungen geben wir, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider noch nicht klar. Wir Informieren Euch, sobald neue Informationen vorliegen.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Lydia Benecke - Teufelswerk oder Hexenjagd? Was steckt hinter scheinbar satanischen Verbrechen?

Ersatztermin für den 17.04.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

20. Dezember 2020 18:00 19:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
946142b8eb62e5b5bf8c110a9e85e17c thumb
Veranstalter: Rheinkonzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Roland Jankowsky - Es wird Tote geben... Overbeck reloaded

7. Januar 2021 19:00 20:00
VVK 18,00€ zzgl. Gebühren AK 22,00€
Bfc0f66b4144596bf60eb8462fe9fc01 thumb
C81dc28d5a5e305ef6dba823c08a5e11 thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

„Es wird Tote geben – Overbeck reloaded“
TV-Darsteller Roland Jankowsky liest neue schräg kriminelle Kurzgeschichten

Seit 23 Jahren spielt er in der beliebten ZDF-Krimireihe Wilsberg den etwas speziellen Kommissar Overbeck, dessen Weg hauptsächlich von Fettnäpfchen gepflastert ist.
Roland Jankowsky, der Schauspieler hinter Overbeck, ist neben den Dreharbeiten seit über acht Jahren sehr erfolgreich mit seinen Krimilesungen auf Tour. Hier pflastern weniger die Fettnäpfchen, sondern vermehrt Leichen seinen Weg. Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifel-Kulturtage Jankowsky mit seiner Krimilesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“. Vor zwei Jahren wählten ihn die Fernsehzuschauer zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“.
Alle Kurzgeschichten sind gekennzeichnet durch überraschende Wendungen, Wortwitz, groteske Situationen und enden unerwartet. Jankowsky ist ein exzellenter Vorleser.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

GRENZGANG - „Wildes Südamerika – Im Oldtimer von Kolumbien nach Feuerland“ mit Thomas Rahn

Ersatztermin für den 24.04.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

16. April 2021 18:00 19:00
VVK 16,00€ zzgl. Gebühren
52ca60e8782a6a53ad07fc9d6a5f6b92 thumb
Veranstalter: GRENZGANG
Bestuhlung: vollbestuhlt

Im Oldtimer-Truck reisen Sabine Hoppe und Thomas Rahn 30.000 Kilometer entlang der Anden durch sieben Länder stetig nach Süden, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis zum Ende der Welt auf Feuerland. Entzückt folgt der Zuschauer dem bunten Kopf-Kino von grandiosen Landschaften, farbenfrohen Festen und herzlichen Begegnungen mit indigenen Andenbewohnern.

https://www.grenzgang.de/programm/wildes-suedamerika-im-oldtimer-von-kolumbien-nach-feuerland/

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Neues aus der KuFa

  • Crowdfunding für den Erhalt der KuFa

    Mehr als vier Wochen komplett ohne Einnahmen bringen uns an den Rand der Existenz. Deshalb ist die KuFa auf eure Hilfe angewiesen: Ihr könnt uns üb…

    weiterlesen

  • Absage der Veranstaltungen bis zum 19.04.2020

    Liebe Besucher*innen der Kulturfabrik Krefeld,
    das Gesundheitsamt der Stadt Krefeld hat uns heute, 11.03.2020, die Durchführung aller bis einschli…

    weiterlesen

  • Newsletter

    Um immer auf dem Laufenden zu sein kannst Du unseren Newsletter abonnieren.

    zur Newsletteranmeldung

    Die neuesten Bilder